Impressum | Datenschutz

Frühförderstelle

Bereits 1979 beantragte der Verein beim Kreis Kleve die Einrichtung einer Frühförderstelle.

Die Einrichtung einer solchen Stelle war nach unserer Meinung vordringlich und unverzichtbar, zumal die bereits seit 1974 in eigener Regie durchgeführten Behandlungen an Kleinstkindern mit erfahrenen Krankengymnastinnen, zunächst in den Räumen von Dr. Helpenstein, diese Notwendigkeit aufzeigten.

So kam es zur Gründung der Frühförderstelle für den Kreis Kleve in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Gelderland e.V.

Die Behandlungsräume befinden sich im alten Gymnasium an der Bury-St.-Edmunds-Straße in Kevelaer.

Frühförderung heißt: Je früher die Behandlung beginnt, desto erfolgreicher ist sie. damit möglichst vielen Kindern geholfen werden kann, hat die Aktion St. Nicolaus 1995 und 2007 den Ausbau und die Erweiterung der Frühförderstelle veranlasst und maßgeblich finanziert.

Frühförderstelle KevelaerFrühförderstelle